Initiierung des Ideenwettbewerbs „Das spart sich Krefeld“

 

Sehr geehrter Herr Kathstede,

 

die Ratsgruppe Die PARTEI-Piraten bittet, den o. g. Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der Sitzung des Rates der Stadt Krefeld zu setzen, zu beraten und ggf. zu beschließen.

 

Antrag:

Die Verwaltung wird aufgefordert, für Krefeld einen Sparmaßnahmen-Ideenwettbewerb nach dem Vorbild der privatwirtschaftlichen „cost-saving-Initiativen“ zu entwickeln.

Begründung:

In der Privatwirtschaft haben sich solche Initiativen bereits seit mehreren Jahren bewiesen. Inzwischen stammt ein Großteil der dort erfolgreich eingeführten Sparmaßnahmen aus solchen Projekten und nicht mehr aus der Management-Ebene.

Dieser mit einem noch festzulegenden Preisgeld verbundene und regelmäßig multimedial beworbene Wettbewerb soll jede natürliche und juristische Person dazu bewegen, Vorschläge für Sparmaßnahmen einzubringen. Diese Vorschläge werden durch die entsprechenden Ausschüsse und Fachbereiche der Verwaltung geprüft und, sofern sinnvoll und zielführend, umgesetzt. Aus sämtlichen, im Laufe eines Kalenderjahres geprüften Vorschlägen wird durch ein noch zu definierendes Gremium der Einzelne, bzw. die Gruppe von Vorschlägen ermittelt, der (die) mit dem Preisgeld bedacht wird (werden).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Peter Klein

Ratsgruppenvorsitzender

Kopien an: CDU-Fraktion, SPD-Fraktion, FDP-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Fraktion Die Linke, UWG-Ratsgruppe, RH Heitzer, GB I, 053-Vorlagen

Anträge & ThemenStadtratideenwettbewerbs,Krefeld,rates,spart
Initiierung des Ideenwettbewerbs „Das spart sich Krefeld“   Sehr geehrter Herr Kathstede,   die Ratsgruppe Die PARTEI-Piraten bittet, den o. g. Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der Sitzung des Rates der Stadt Krefeld zu setzen, zu beraten und ggf. zu beschließen.   Antrag: Die Verwaltung wird aufgefordert, für Krefeld einen Sparmaßnahmen-Ideenwettbewerb nach dem Vorbild der privatwirtschaftlichen „cost-saving-Initiativen“...