In ihrer Klausurtagung am vergangenen Samstag erarbeiteten die PARTEI-Piraten gute Vorschläge, um einen tragfähigen Haushalt zu erreichen. Zudem konnten wegweisende Punkte herausgestellt werden, um ein Gesamtkonzept für die Stadt zu schaffen. Einen ausgeglichenen Haushalt bis 2018 zu schaffen, halten sie für unrealistisch. Um ein Gesamtkonzept für die Stadt zu erreichen, wollen die PARTEI-Piraten die Methode der „Zielsetzung und Kennzahlen“ nutzen. Auf Basis des Neuen Kommunalen Finanzmanagements kann der Rat die wichtigsten Ziele für Politik und Verwaltung mit Kennzahlen festlegen, steuern und messbar machen. Dieses wichtige Werkzeug des NKF wurde in Krefeld bisher nur sehr unzureichend genutzt. In einem 5-Punkte-Programm werden die PARTEI-Piraten in den nächsten Tagen ihr Konsolidierungskonzept bekannt geben.

Pressemitteilungengesamtkonzept,Krefeld
In ihrer Klausurtagung am vergangenen Samstag erarbeiteten die PARTEI-Piraten gute Vorschläge, um einen tragfähigen Haushalt zu erreichen. Zudem konnten wegweisende Punkte herausgestellt werden, um ein Gesamtkonzept für die Stadt zu schaffen. Einen ausgeglichenen Haushalt bis 2018 zu schaffen, halten sie für unrealistisch. Um ein Gesamtkonzept für die Stadt zu...